Jugendinitiation

Den Übergang vom Jugendlichen zum jungen Erwachsenen rituell zu begehen, gab es in nahezu allen Kulturen der Erde. In unserer heutigen Gesellschaft ist das Wissen über die Bedeutung von Initiation und Initiationsritualen nahzu vollständig verloren gegangen. Dem wichtigen Lebensübergang unserer Kinder wird kaum Beachtung geschenkt. Jugendliche schaffen sich heute mitunter eigene, teilweise auch gefährliche eigene Rituale, um sich vor den Freunden, der Gesellschaft und vor sich selber zu beweisen, dass sie mutig, kraftvoll und erwachsen sind.

Der Übergang zum jungen Erwachsenen ist von wichtigen Fragen begleitet. Welchen beruflichen Weg soll ich wählen? Welches Potential/Geschenk habe ich? Wie kann ich mich von meinen Eltern ablösen – ohne sie zu verlieren? Wer will ich sein, wenn ich erwachsen bin? Was sind meine Stärken und Schwächen? Was bedeutet mir Freiheit und Verantwortung? Wo ist mein Platz im Leben?

Übergangsrituale ermöglichen einen kraftvollen Start in die neue Lebensphase. Die meisten dieser Übergangsrituale beinhalteten eine „Schwellenzeit“, in der man sich alleine und fastend in die Wildnis begibt, um sich selbst im Spiegel der Natur zu begegnen.

Was erwartet Dich
Bei unserer Jugend-Initiation begibst Du dich nach einer Vorbereitungszeit alleine und fastend für 2 Tage und 2 Nächte in die Natur. Du findest Deinen Platz in der Natur und begegnest dort Deiner inneren Kraft.

Durch dieses Übergangsritual erweitern sich Deine Grenzen und Du kannst mehr Klarheit für Deinen künftigen Weg erhalten. Du bist bereit, Verantwortung für Dich selbst und auch für andere zu übernehmen.

Wir werden Dich bei der Jugend-Initiation begleiten und Dir einen sicheren Rahmen geben. Vor der Schwellenzeit in der Natur werden wir Dich vorbereiten. Nach der Schwellenzeit kommen Verwandte, enge Freunde und Angehörige der Wildnisfamilie zusammen und werden Dich begrüßen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Initiation. Wir brauchen eine Gemeinschaft, die unser Erwachsen werden anerkennt und in der wir das bewusste Vollziehen dieses Schrittes feiern können.

Wir folgen den Spuren eines uralten Weges, den schon viele mutige Mädchen und Jungen vor uns gegangen sind und die uns jetzt bei dieser Reise unterstützen.

  • Die Jugend-Initiation dauert sieben Tage.
  • Die Teilnahme steht allen Jugendlichen im Alter zwischen 14 – 18 Jahren offen.
  • Die An- und Abreise zum Camp wird von den Eltern/Teilnehmern selbst organisiert.
  • Die Jugend-Initiation wird in Kooperation mit der Wildnisschule Wildniswissen durchgeführt.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.wildniswissen.de
Siehe auch Terminkalender.
Wir freuen uns darauf Euch dabei zu haben!