Primitive Skills

Weiterbildung Primitive Skills

Primitive Skills ist das Handwerk, Werkzeuge, Gefäße, Behälter, Alltagsgegenstände, Bekleidung und einiges mehr, aus natürlichen Materialien, aus der Natur/Wildnis, herzustellen.

Mit den Dingen, die wir selbst aus natürlichen Materialien herstellen, sind wir eng verbunden und sie tragen unsere persönliche Handschrift. Sie sind sehr langlebig und wollen in unseren Alltag integriert und benutzt werden.

parallax background

Primitive Skills: Ziele

Beim Wiederentdecken der alten Fertigkeiten und dem Erlernen der ursprünglichen Skills fühlen wir unsere Verbindung zur Natur und zum Land. Mit dem Blick zurück in vergangene Zeiten, erden wir uns, spüren unsere Wurzeln und verbinden uns mit allem. Dies hilft uns mit einem anderen Blick in die Zukunft zu schauen und diese zu gestalten.


Schwerpunkte der Weiterbildung

  • Natürliches Gerben von Wildleder
  • Nähen eines Kleidungsstückes aus Wildleder
  • Herstellen von Behältern aus Rohhaut und Leder
  • Herstellen von Rindenbehältern
  • Töpfern und Brennen am Feuer
  • Primitive Fischfangmethoden/Fischfangausrüstung
  • Nadelbinden und Herstellen von Netzen
  • Korbflechten
  • Naturkleber herstellen
  • Herstellen von Werkzeugen auf Flintstein und Knochen

Primitive Skills: Die Module

1. Modul – Gerben (4 Tage)

Einführung in das natürliche Gerben, Fettgerbung, Schaben einer Hirschhaut am Gerbbock, Herstellung einer Rohhaut, Trockendehnen, Gerbung durch Räucherung, Umgang mit dem Leder, Verwendungsmöglichkeiten

2. Modul – Fische (4 Tage)

Unterschiedliche primitive Fischfangmethoden: Reuse, Schnur und Hacken aus natürlichen Materialien, Netz, Gerben einer Fischhaut

3. Modul – Werkzeuge (4 Tage)

Herstellung unterschiedlicher natürlicher Kleber, Lesen und Bearbeiten von Feuerstein (Flintknapping), damit Herstellung von unterschiedlichen Werkzeugen, Knochenbearbeitung zu Werkzeugen

4. Modul – Behälter/Gefäße (4 Tage)

Rohhautcontainer, Lederbeutel, Rindenbehälter, Nadelbinden, Herstellung einer Schnur, Korbflechten, Töpfern

5. Modul – Wildleder Nähen (4 Tage)

Herstellung eines Bekleidungsstückes aus Wildleder, unterschiedliche Stichtechniken und Nähte



Ablauf und Organisation


Mit unserer Weiterbildung Primitive Skills sprechen wir Menschen an, die Interesse haben mit ihren Händen etwas zu erschaffen, alte Handwerkstechniken und Skills wieder zu entdecken und dadurch sich wieder mit der Natur und ihren Wurzeln zu verbinden.
Die Weiterbildung Primitive Skills umfasst 5 aufeinander aufbauende Module mit insgesamt 20 Kurstagen. Die Module beginnen am Donnerstag um 11.00 Uhr und enden am Sonntag um ca. 15.00 Uhr. Praktische Arbeit sowie Selbststudium zwischen den Modulen ergänzen die Weiterbildung.
Die Weiterbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats ist neben der Teilnahme an allen Modulen das Selbststudium. Das Zertifikat gibt Auskunft über die Lehrthemen und –Inhalte.
Die Kosten der Weiterbildung Primitive Skills betragen € 1.600,-. Zahlung der Kosten der Weiterbildung in 3 Raten. Zzgl. € 400,- für Platznutzung/Verpflegung und € 100,- für Material. Eigene Anreise.

Camp in Oberbayern
Die Weiterbildung Primitive Skills findet in der Natur statt. Eine eigene Zeltausrüstung ist erforderlich.

Als Team stehen Ihnen erfahrene Referenten und Gastreferenten der Wildnisschule Waapiti zur Verfügung.

Leitung
  • Tatjana Falk
Gastreferent
  • Katja Feldweg
  • Klara-Marie Schulke
  • Werner Pfeifer

parallax background

Termine Weiterbildung Primitive Skills 2023/2024

Dauer: Mai 2023 – Februar 2024

Dauer:
Mai 2023 – Februar 2024

  • 1. Modul – 04. bis 07. Mai 2023
  • 2. Modul – 29. Juni bis 02. Juli 2023
  • 3. Modul – 10. bis 13. August 2023
  • 4. Modul – 26. bis 29. Oktober 2023
  • 5. Modul – 15. bis 18. Februar 2024
Anmelden