Wildnisschule Waapiti

Tatjana Falk


(1969), verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, Wildnistrainerin, dreijährige Weiterbildung Wildnispädagogik, einjährige Lehrgänge Gerben und Wildlederbekleidung sowie Steinzeitausrüstung, Familien-Coach, langjährige Erfahrung als Mitarbeiterin im Waldkindergarten, freie Mitarbeiterin bei der Munich International School e.V. und Naturhandwerkerin (Filzen und Korbflechten).

Momme Torsten Falk


(1968), verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Kindern, Betriebswirtschafts-Studium, Promotion: Besuchermanagement in Schutzgebieten, Wildnistrainer, dreijährige Weiterbildung Wildnispädagogik, Jäger, Familien-Coach und Leiter der Visionssuche, Baumpfleger, pädagogischer Mitarbeiter im Waldkindergarten Starnberg e.V. und freier Mitarbeiter bei der Munich International School e.V..

Team und Gastreferenten

Anna Heinisch


(1989), verheiratet, aus dem Berchtesgadener Land. Wildnispädagogin, Wanderleiterin (DAV), Jugendleiterin, Studium der Angewandten Geographie (B.Sc.) & Stadt- & Regionalentwicklung (M.Sc.). Rucksackreisende, Bergnarrische und Fernwandernde aus Leidenschaft. Nach prägenden Reisen in die unterschiedlichsten Winkel von Mutter Erde, bin ich wieder daheim in den bayerischen Bergen angekommen. Anfang 2022 habe ich meinen Job als Projektmanagerin an den Nagel gehängt und freue mich darauf, mit vielen Menschen - egal ob groß oder klein - meine Begeisterung für Berge und unsere vielfältige Natur zu teilen. www.alpenentdecker.de

Ceri Temple


(1979), Bergwanderführerin, Erlebnispädagogin, Wildnispädagogin. Ich komme ursprünglich aus Großbritannien und habe mich schon als Kind in die Bergwelt verliebt. Ich liebe die weiten Panoramen, die Elemente hautnah zu spüren und die kleinen Details in der Natur zu finden, die Faszination, Freude und Weisheit schenken.www.4elements.eu.

Cornelia Glaser


(1992), Trainerin für Outdoor-Erste-Hilfe. Medizinstudentin, Rettungsassistentin, Wildnispädagogin, Jägerin, Trainerin für Outdoor Erste Hilfe. Erste Hilfe praxisnah, lebendig und im Outdoor Setting vermitteln zu können macht mir wahnsinnig viel Spaß und schafft einen tollen Ausgleich zum Medizinstudium. Mein Hund Pino ist auch immer froh über Lernpausen und gemeinsam suchen wir Fährten im Wald nach oder verbringen die Wochenenden (mit dem Herrchen) auf einer Berghütte. Draußen helfen zu können und sich dabei nicht hilflos zu fühlen, dass lernt ihr von mir!

Franziska Landesberger


Wildnispädagogin, Geographin. Ich habe mich viele Jahre mit indigenem Wissen beschäftig und dieses überall auf der Welt bei anderen gesucht – letztlich habe ich es erst durch die Wildnispädagogik in mir selbst gefunden. Durch die tiefe Verbindung zur Natur bin ich zum ersten Mal hier in meiner Heimat wirklich zuhause. Ich freue mich sehr Kinder und Erwachsene mit meiner Begeisterung anstecken zu dürfen, sie neugierig zu machen, und auf ihrem Weg zu begleiten sich auf unserer Mutter Erde genauso heimisch und zugehörig zu fühlen! www.wurzelspuren.de

Jérôme Strasilla


(1990), Wahl-Allgäuer - wohnt in Kempten und arbeitet als Industriekletterer auf und an Windenergieanlagen. Ausbildung zum International Mountain Leader (UIMLA) und ehrenamtlicher Trainer für Bergsteigen beim Alpenverein. Am liebsten in der Natur und vor allem in der Bergwelt unterwegs, für deren Schutz ich mich bei der Naturschutzorganisation Mountain Wilderness einsetze.

Julia Dummert


(1986), Biologin (M.Sc. Biodiversität und Ökologie), Naturpark-Rangerin, beruflich und ehrenamtlich im Naturschutz tätig, Wildnispädagogin. Mich tiefer mit der Natur zu verbinden, immer heimischer zu werden und diese Erfahrungen und die kleinen und großen Geschenke da draußen zu teilen, liegen mir am Herzen.

Katja Feldweg


(1968), Begeistere Kräuter – und Wildnisfrau, lebt seit vielen Jahren mit ihrer Familie in einem Haus in Alleinlage im Kleinen Wiesental (Südschwarzwald). Dreijährige Wildnispädagogik, dreijährige Heilpflanzenausbildung bei Susanne Fischer- Rizzi. Übt sich in Naturhandwerk wie Gerben und Steinzeitausrüstung und kann es genießen mit ihrer Waldläuferbande draußen im Wald zu sein. Ergotherapeutin im Frühförderbereich bei entwicklungsverzögerten Kindern.

Klara-Marie Schulke


Zertifizierte Wilderness Guide, USA und geprüfte Field Guide (Field Guide Association of Southern Africa), Intensive mehrmonatige Ausbildung im Immersion, Steinzeit Projekt (USA), Inhaberin des deutschen Jagdscheins, geprüfte Fährtenleserin (Cybertracker International, Track & Sign Level III) war mehrere Male für Zeiträume bis zu einem Jahr in der Wildnis unterwegs und nahm unter anderem an einer Andenüberquerung zu Pferde teil. Gründerin und Leiterin der Wildnisschule WegWeiser Wildnis www.wegweiser-wildnis.de, Kooperation und Vernetzung mit der Wildnisschule Waapiti. Foto © Marius Jüneman.

Lena Schumacher


(1986), Mutter einer Tochter. Dipl. Sportwissenschaftlerin, Erlebnispädagogin, Wildnispädagogin, Hochseilgartentrainerin, Skilehrerin, Kanuguide. Als leidenschaftlicher Draußenmensch am liebsten in den Bergen und auf Flüssen unterwegs. Langjährige Erfahrung mit erlebnispädagogischen Angeboten, Outdoor- Teamtrainings, Kanutouren, wildnispädagogischen Angeboten. Seit 2018 freiberuflich tätig für verschiedene Anbieter im Bereich Erlebnispädagogik/Wildnispädagogik/Kanutouren im Allgäu. www.wild-und-weiter.de

Philipp Fischer


(1981), Trainer für Outdoor-Erste-Hilfe. Studium Rettungsmedizin (B.Sc.), Lehrrettungsassistent (IHK), Notfallsanitäter. Wildnispädagoge, passionierter Jäger und Fliegenfischer, verbringt viel Zeit in der Natur und in den Bergen. Arbeitet am Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement des LMU Klinikums München, hält Vorlesungen zum Thema Notfallmedizin und unterrichtet Traumaversorgung sowie Reanimation.

Ralph Müller


(1961), Vater von zwei Töchtern. Gründete 1999 seine Natur- und Wildnisschule. Mehrmonatige Wildnisreisen in entlegenden Gebieten in Europa, Nordafrika, Nord- und Südamerika. Intensives Eigenstudium der Ornithologie. Rituelle Gestaltung von Lebensübergängen, Naturmentoring, Wildnisführer, Visionssucheleiter, Falkner, Jäger und Bogenjäger. www.natur-wildnis-schule.de www.vogelsprache.de

Werner Pfeifer


(1964), aufgewachsen in der Natur Namibias, hat viel von den San (Buschleuten) seiner Heimat gelernt.Auch heute noch begleitet er wildnisinteressierte Besucher zu seinen San Freunden in die Kalahari. Die Kunst u. a. vollwertige Jagdbögen der europäischen Steinzeit mit Beil und Messer zu bauen, hat er sich im 20 jährigen Umgang mit verschiedenen Steinzeit- und Wildnistechniken erarbeitet und gibt seit vielen Jahren international Kurse zu verschiedenen Wildnishandwerken (Bush Craft), wie prähistorische Jagdwaffen- und Methoden, Flintbearbeitungs- Basiskurse, verschiedene Feuermachtechniken, primitives Kochen, Spurenlesen und anderen allgemeinen Steinzeittechniken.